Star Wars Battlefront 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schuld sind die Idioten die den Dreck noch kaufen. Du kannst Dir sicher sein, dass es genug Fanbois gibt, die sich die Deluxe Edition für nen Hunderter holen und dann noch mal Geld auf die Lootboxen schmeißen, nur damit sie dann andere Spieler plattmachen können, die noch nicht die bessere Ausrüstung freigespielt haben. Wenn man nur rumheult und den Schrott trotzdem kauft, ist man selber schuld.

      Das ganze Spiel ist ein absoluter Witz. Die packen alle Spieler zusammen auf einen Server, egal welches Level man hat, und dann kannst Du gegen Leute antreten die nen Schutzschild, Impact-Granaten und ne one shot Knifte haben, während Du die 5 mal treffen musst. Also nur Grind ohne Skill, ideal für die ganzen Millennials die nicht verlieren können. Dazu kam beim Vorgänger noch, dass die Maps komplett beschießen aufgebaut waren (Spawns, Objectives, usw). :thumbdown: Das einzige was besser geworden sein soll sind die Raumschiffe. Den Bereich hatten sie nach den Beschwerden beim letzen Mal an nen anderen Entwickler abgegebn.

      Die Grafik von heute mit der Mechanik des Originals wäre ein absolut geiles Spiel geworden. Schade eigentlich, aber wenigstens 60€ gespart. :D
    • Ja, das ist richtig. Aber was will man machen, bei den ganzen Kindern, die nichts anderes kennen, zu viel Taschengeld kriegen und sich den Scheiß dann kaufen?

      Ich habe früher gerne Call of Duty gespielt. Aber ab MW 3 oder so habe ich aufgehört. Immer nur der selbe Scheiß und Activision wurde auch immer gieriger, genau wie EA. Aber jetzt ist ja langsam die Zeit der Indieentwickler.

      Gruß
    • Aber jetzt ist ja langsam die Zeit der Indieentwickler.
      Genau da ist das nächste Problem.. Nur noch Early-Access Kram, unfertige Spiele die auf irgendeiner 0815 Engine laufen, mit viel Tamm-Tamm angekündigt werden, aber nie wirklich fertig entwickelt werden. Das ganze einfach nur einem einzigen Zweck dient... um noch schneller, mit geringstem Aufwand, ordentlich viel Kohle zu scheffeln... Früher war das alles besser ^^

      Gruß
    • Nö, erstmal finde ich das gut. Diese Early-Access-Geschichten finde ich mal so mal so, muss ich sagen. Natürlich gibt es dort auch extrem schwarze Schafe. Aber z. B. Outlast (hab ich zwar nie gespielt, aber gesehen), Squad etc. sind für mich schon gute Beispiele. Und dahinter stecken keine riesigen Publisher, die nur noch Müll machen, sondern leidenschaftliche Entwickler (wie die "Großen", als die in der Garage klein angefangen haben). Verteufeln sollte man das nicht unbedingt. Aber auch da gilt, dass man ja nicht jeden Early-Access-Kram kaufen muss. Man kann ja auch erstmal abwarten und gucken.

      Gruß

      PS: Ja, früher war alles besser. Da hat man auch noch eine vernünftige Demo kostenlos bekommen. Aber ist ja klar, dass es sowas heute nicht mehr gibt. Die "Großen" wissen ja selbst, was für eine Scheiße die machen.
    • Jo, die drei müssen weg. Und SC ist ein Sonderfall, da es sehr ambitioniert und groß wird. Da haben viele Leute auch schon tausende Mark gelassen, aber jeder weiß, dass das noch Jahre dauern wird, bis es "fertig" wird und bei diesem Spiel sehe ich es auch ein. Aber auch da muss man ein bisschen an der Gelschraube spielen, damit CIG sich nicht zu viel Zeit lässt ;).

      Gruß
    • K.I.T.T. schrieb:

      Jo, die drei müssen weg. Und SC ist ein Sonderfall, da es sehr ambitioniert und groß wird. Da haben viele Leute auch schon tausende Mark gelassen, aber jeder weiß, dass das noch Jahre dauern wird, bis es "fertig" wird und bei diesem Spiel sehe ich es auch ein. Aber auch da muss man ein bisschen an der Gelschraube spielen, damit CIG sich nicht zu viel Zeit lässt ;).

      Gruß
      Es ist doch gerade der Vorteil von SC, dass die sich Zeit lassen können.
      Früher war bei guten Titel en Jahr zu spät keine Seltenheit.
      Heute wird es einfach unfertig auf den Markt geknallt und der Rest als DLC verkauft.
    • Ja, genauso sehe ich es auch. Lieber Zeit lassen (sofern auch ein Fortschritt erzielt wird ;)), als das, was die Großen heute machen. CoD/Battlefield & Co. werden rausgebracht und da sind tausende Clippingfehler, KI-Aussetzer usw. Früher hätte sich ein Entwickler oder Publisher nicht getraut, sowas auf den Markt zu bringen. Aber heute ist die Spielerschaft ja dümmer und kauft den Scheiß, regt sich auf und kauft beim nächsten Mal den selben Scheiß wieder (erinnert mich ein bisschen an Landtags-/Bundestagswahlen...).

      Gruß