[ST10] Operation Merkur [COOP 40+]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [ST10] Operation Merkur [COOP 40+]

      Servus Kameraden,

      hiermit laden wir euch herzlich zu unserem Event ein.


      Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.

      MkG

      Capio

      Operation Merkur
      Wann: 02.09.2017, 2000 Uhr
      Wo: ST10, Server #2, WW2 Repo (JustSync)



      1. Lage: 20. Mai 1941
      Die Insel Kreta spielt eine strategisch wichtige Rolle um die Nachschubswege der Briten im Mittelmeerraum zu behindern.

      1.1 Feind Lage: In unserem Abschnitt ist mit Flugabwehrstellungen, MG-Nestern und befestigten Verteidigungsanlagen zu rechnen. Die Stärke wird auf 40 Mann geschätzt. Es handelt sich dabei um britische Infanterie, die mit Lee Enfield Karabinern, Sten, Bren und Vickers MPs/MGs ausgerüstet ist. Unsere Landung wird erwartet, deshalb sollten wir davon ausgehen, auf gut getarnte und vorbereiteten Feind zutreffen.
      Hinweis:
      Die Royal Army wird authentisch von britischen Clans übernommen.


      1.2 Eigene Lage: Das 1./Luftlande-Sturm-Regiment mit einer Stärke von ca. 54 Mann befindet sich auf einem Flugfeld bei Athen und bereitet sich auf die Landung auf Kreta vor. Zur Verfügung stehen Lastensegler sowie JU-52m3.


      1.3 Unterstellungen: Zwei JU-52m3 des Lufttransportgeschwaders 2


      2. Auftrag: Unser Ziel ist es drei wichtige Punkte der Insel einzunehmen und zu halten. Weiteres in einer ausführlichen Besprechung.


      3. Durchführung: siehe 2.



      3.1 Geplante Operationsführung: siehe 2.


      3.2 Einzelne Aufträge: siehe 2.


      3.3 ABC Abwehr: entfällt


      3.4 Flugabwehr: entfällt


      3.5 Maßnahmen zu Koordinierung: siehe 2.


      4. Einsatzunterstützung: Logistische Unterstützung erfolgt durch Teile des LTG 2


      5. Führung und Fernmeldewesen: siehe 2.



      Slotliste:

      Lastensegler Abteilung:
      (pro Lastensegler sollte es einen "Piloten" geben der in der Lage ist, einfache fliegerische Tätigkeiten auszuführen und zu landen/bruchzulanden.)

      - Albatros [ST10]
      #01 – Zugführer (MP40)
      #02 – Funker (K98k)
      #03 – Nahsicherer (MP40)
      #04 – Gruppenführer (MP40)
      #05 – MG Schütze (MG34)
      #06 – MG Hilfschütze (K98k)
      #07 – Scharfschütze (K98k ZF39)
      #08 – Schütze (K98k)
      #09 – Schütze (MP40)
      #10 – Feldarzt (K98k)

      - Bussard
      #11 - Halbzugführer (MP40) - 1st Rangers
      #12 – Funker (K98k) - 1st Rangers
      #13 – Gruppenführer (MP40) - 1st Rangers
      #14 – MG Schütze (MG34) - 1st Rangers
      #15 – MG Hilfschütze (K98k) - 1st Rangers
      #16 – Truppführer (MP40) - FankServer
      #17 – Schütze (K98k) - FankServer
      #18 – Schütze (MP40) - FankServer
      #19 – Schütze (K98k) - FankServer
      #20 – Sanitäter (K98k) - FankServer

      - Eule 3. Jägerkompanie
      #21 - Gruppenführer (MP40)
      #22 – Funker (K98k)
      #23 – MG Schütze (MG34)
      #24 – MG Hilfschütze (K98k)
      #25 – Schütze (MP40)
      #26 – Truppführer (MP40)
      #27 – Scharfschütze (K98k ZF39)
      #28 – Schütze (MP40)
      #29 – Schütze (K98k)
      #30 – Sanitäter (K98k)

      Fallschirmjäger Abteilung:

      - Storch
      #31 – Kompanie Chef (MP40)
      #32 – Kompaniefeldwebel(MP40)
      #33 - Funker (K98k)
      #34 - Gruppenführer (MP40)
      #35 - MG Schütze (MG34)
      #36 – MG Hilfschütze (K98k)
      #37 – Schütze (K98k)
      #38 – Truppführer (MP40)
      #39 – Scharfschütze (K98k ZF39)
      #40 – Schütze (K98k)
      #41 – Schütze (MP40)
      #42 – Sanitäter (K98k)

      - Habicht
      #43 – Gruppenführer (MP40)
      #44 – Funker (K98k)
      #45 - Schütze (K98k)
      #46 - Truppführer (MP40)
      #47 - MG Schütze (MG34)
      #48 – MG Hilfschütze (K98k)
      #49 – Schütze (K98k)
      #50 – Truppführer (MP40)
      #51 – Schütze (K98k)
      #52 – Schütze (K98k)
      #53 – Schütze (MP40)
      #54 – Sanitäter (K98k)

      LTG 2 (JU-52m3)
      - Tante

      #55 - Pilot
      #56 - Pilot

      Einstellungen:
      Technischer Respawn: Ja
      Technischer Teleport: Ja
      Join in Progress: Ja
      Ein Leben Mission
      Instant Death: aus
      PrefTime: 240 Sekunden
    • Servus,
      bekomme beim durchstarten von Armasync., folgende Fehlermeldung: Addon "WW2_Assets_c_Vehicles_Tanks_c_FlakPanzerIV" requires addon'rp_p4_c'
      Habe das ganze Repo noch einmal gelöscht und erneut geladen doch der gleiche Fehler erscheint noch immer.
      Hat den noch wer? Kann ich ihn ignorieren?
      Gibt's eventuell einen Testserver?
      Gruß
    • Erstmal danke nochmal für die Einladung.
      War schön mal wieder Arma zu spielen.
      Die Mission an sich, war von der Grundidee sehr gut.
      Planung und Briefing, Top!
      Die Coop-Umsetzung eher so naja..
      Es war für euch natürlich schwierig so kurzfristig, nach den ganzen Absagen, zu reagieren und aus einem TvT, eine COOP zu basteln.
      Hut ab das ihr es trotzdem durchgezogen habt!
      Dennoch habe ich den ein oder anderen Mangel, den man im Voraus hätte können besser machen,
      wenn man denn die Mission auf Herz und Nieren geprüft hätte.
      Erster Punkt wären die Loadouts:
      -Teilweise unvollständig und lieblos zusammengestellt (Fehlende Ohrstöpsel, Medikkram unzureichend, Mun...).
      -Nicht kompatible Munitionsarten (Bsp.Mg34).
      -Nachrüsten an den Kisten im Hangar (Kostete wertvolle Zeit wenn man bedenkt das die Tommy's, in ihren Stellungen ausharren müssten).
      -Später während dem Gefecht war die Mun verschossen, Nachschub nicht verfügbar und die Feindwaffen konnten auch nicht aufgenommen werden
      um sich zu verteidigen bzw. den Angriff fortzuführen.(3/4 vom Trupp wirkungslos, verzögerte den Spielfluss.)
      Technische Probleme:
      -Den Copilotensitz im Segler, konnte man nicht verlassen ohne zu sterben. (2 Respawns zu folge, kostete Zeit)
      -Segler ließ sich kaum bis gar nicht manövrieren (Zum Glück auf unzerstörbar gesetzt, sonst wäre der Trupp Eule schon beim Landeanflug drauf gegangen).
      -Ace Medicsystem funktionierte nicht richtig.(Bluttransfusion nicht möglich)
      -Ausdauersystem funktionierte nicht ordnungsgemäß (Balken regenerierte sich nur noch zur Hälfte).
      Der Spielverlauf an sich war okay, zwar etwas zäh aber dennoch gut. Das der Feind durch Zeus gestellt wurde, hat man direkt bemerkt.
      Da wäre das ein oder andere Spawnscript angemessener gewesen.
      Die Angriffe auf den Nachgespawnten Feind, glich eher Moorhuhnschießen.
      Ist wahrscheinlich der schlechten KI von Arma zu verdanken und wäre bei einem TvT wohl besser gelaufen wobei die Karte Malden,
      allgemein sehr offen war und wenig Deckung bot.
      Nichtsdestotrotz, ein unterhaltsamer Abend.
      Würde mich persönlich freuen die Mission anhand der Grundidee, gegen realen Feind, nochmal zu wiederholen.
      Gruß
    • Da kann ich mich größtenteils nur anschließen.

      Immersion und Taktik waren gleich Null. War eigentlich mehr ein fröhlicher Wanderausflug mit gelegentlichem Moorhuhnschießen. Die meiste Zeit wurden mehr Sprüche geklopft und gelacht, was es eigentlich wieder etwas rausgerissen hat. Die Situationskomik der V2 Landung, stumpfe KI, lange Wartezeiten und die vielen Bugs haben da nicht wirklich viel Spielgefühl aufkommen lassen.

      Zur Mission selbst muss ich sagen, dass ich fast froh war, dass wir nur gegen KI gespielt haben. Mit echten Gegenern in gut vorbereiteten Stellungen wären wir sonst die Moorhühner gewesen. Malden ist halt leider so eine typische OFP Karte. Kaum Deckung, viel Freifläche. Keine Ahnung warum BI gerade die neu aufgelegt hat!?

      Das dann die Hälfte der Spieler nicht aufgetaucht ist, war leider auch wieder typisch. Vor allem von den Jägerschnitzeln war das ne echte Frechheit. 5 Minuten vorher auf Nachfrage auszusteigen, weil ne Clanbesprechung wichtiger ist, geht gar nicht.

      War leider ne typische ArmA 3 Mission, was wohl auch der Grund war, dass viele trotzdem so ein positives Bild hatten!? Das kennt man von "früher" noch ganz anders. Ich hab das Spiel auch gleich wieder während der Nachbesprechung von der Platte gekickt.

      Nehmt die Kritik aber bitte nicht persönlich, wir wissen, dass es bei und mit ST10 sonst anders abläuft und wenn alle Spieler gekommen wären, wäre der Abend vermutlich wesentlich positiver abgelaufen. ;)